Zum zehnjährigen Jubiläum des Nürnberger 6h-Laufs war es uns eine große Freude, daß wir zwei Läufer dabei hatten, die an allen zehn Läufen teilgenommen haben: Roland Blumensaat aus Nürnberg und Wilfried Flöter aus Erlangen, der als Freizeitläufer trotz seiner jetzt 74 Jahre immer wieder dabei ist. Auf Roland Blumensaat, Ultraläufer und Lauftherapeut, geht übrigens die Idee für diesen Lauf zurück.

Mit 155 Teilnehmern hatten wir wieder ein größeres Starterfeld und wir konnten sowohl aus der Ultraszene sowie dem Freizeitlaufbereich viele alte Bekannte begrüßen. Mit Wolfgang Schwerk und Rene Strosny waren zwei etwa gleich starke Anwärter auf den ersten Platz der Männer am Start. Ersterer ließ jedoch von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, wer die meisten Kilometer zurücklegen wird und mit 79,03 km blieb er nur knapp unter den angestrebten 80 km. Für Achim Heukemes sollte dieser Lauf ein lockerer Trainingslauf mit 70+ Kilometern werden, was er mit einer Leistung von 70,6 km auch gut umgesetzt hat. Bei den Frauen war es ähnlich wie bei den Männern – Simone Stöppler baute ihre Führungsposition langsam aber sicher von Anfang an aus und belegte mit 72,2 km den ersten Platz. Zweite wurde Regina Straßer vom österreichischen Nationalteam mit guten 70,2 km. Von diesem Team waren außerdem noch Ilse Sandberger sowie Anni Frotschnig dabei; letzterer machte jedoch die Kälte und der Wind arg zu schaffen, so daß sie vorzeitig aufhören mußte.

Aus der Ultraszene möchte ich dann noch die Namen Günter Brand/Nürnberg, Bernhard Seseterheim/Leiwen sowie Franz Häusler/Pfullendorf und auf der Frauenseite Cornelia Bullig/Hilden, Dagmar Großheim/Viersen und Angela Ngamkam erwähnen, wobei es für Cornelia ein lockerer Trainingslauf war mit der gewohnten Betreuung durch ihren Mann Siegfried. Verletzungsbedingt konnte Martina Hausmann nicht kommen sowie auch Christoph Lux von der DUV war verhindert. Im nächsten Jahr ist der Nürnberger 6h-Lauf für den 17.März geplant und ich hoffe, daß wir uns da in guter Form wiedersehen werden. Bis dahin wünsche ich Euch allen eine erfolgreiche und zufriedenstellende Laufsaison und ich verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Klaus Schulz/SCMT Nürnberg

More about:

Sri Chinmoy 6-Hour Race

View event page »